Eltern- Info / 17.03.2020

Liebe Eltern

Die vom Bundesrat angeordnete Schulschliessung bedeutet nicht, dass schulfrei ist. Wir werden im Rahmen unserer Möglichkeiten, eine Beschulung in einem beschränkten Rahmen aufrecht erhalten. Die Lehrpersonen arbeiten derzeit daran, Aufgaben und Aufträge für zu Hause zusammenzustellen und haben mit Ihnen diesbezüglich Kontakt aufgenommen.

Unterricht zu Hause:
Die Aufgaben sollen von den Schülerinnen und Schülern selbständig bearbeitet werden können. Die Eltern übernehmen nicht die Aufgabe der Lehrpersonen. Trotzdem ein paar Hinweise und Tipps von unserer Seite: Der Kanton empfiehlt für die Primarschule 2-3 Stunden Lernzeit (kognitive Fächer) pro Tag. Für 1. Klässler/innen empfehlen wir 1-2 Stunden, für 6. Klässler/innen können es bis 4 Stunden sein. Die bis zu den Frühlingsferien bearbeiteten Aufgaben werden nicht direkt in die Gesamtbeurteilung einbezogen.

Für das Lernen ist es für viele Kinder förderlich, dass sie bewegte Pausen einlegen, solange möglich im Freien. Bitte beachten Sie dabei die vom Bund vorgegebenen Richtlinien betreffend Abstände zu anderen Personen. Einige Fernsehkanäle (u.a. SRF) erweitern in dieser Zeit ihr Programm für Kinder. Entsprechende Links:

Therapien und Instrumentalunterricht fallen aus. Die Musiklehrer nehmen mit Ihnen Kontakt auf und besprechen die Möglichkeiten des Fernunterrichts individuell.

Elterngespräche finden bis auf Weiteres statt, dabei wird von Seiten der Lehrpersonen auf „social distancing“ geachtet.

Betreuung:
Die Betreuung von Kindern, die nicht anderweitig betreut werden können, wird weiterhin von der Schule sichergestellt. Bisher bestand kein Bedarf. Wir sind uns aber bewusst, dass dies jederzeit ändern kann. In der laufenden Woche sind die Lehrpersonen noch täglich anwesend und können Kinder auch unangemeldet betreuen. Ab nächster Woche (23.3.) bitten wir Sie, mich bis am Vorabend um 18 Uhr zu kontaktieren, falls Sie für Ihr Kind eine Betreuung brauchen. Handynummer: 079 792 23 04.

Bibliothek:
Damit die Kinder Lesestoff haben, öffnen wir die Bibliothek nochmals an zwei vollen Tagen und zwar am 19. und am 24. März. Die Kinder / Familien sollen gestaffelt zur Ausleihe kommen. Bitte vereinbaren Sie mit Judith Schildknecht den Zeitraum für Ihr Ausleihefenster telefonisch: 079 958 11 66. Pro Kind können bis zu 8 Bücher ausgeliehen werden. Anschliessend bleibt die Bibliothek bis auf Weiteres geschlossen.

Kommunikation und Information:
Auf der Homepage informiert Sie die Schulleitung über aktuelle Veränderungen und Weisungen betreffend der Schulen durch Bund und Kanton. Aufgrund der Möglichkeit, dass die aktuelle Situation auch zu Veränderungen in der Verwaltung führt, werden wir keine Briefe mehr verschicken. Wir bitten Sie deshalb, die Homepage regelmässig zu konsultieren.
Für Fragen an die Schulleitung benutzen Sie weiterhin die Mailadresse: elisabeth.brugger@ps-amden.ch oder die Telefonnummer 055 611 52 45 zu Bürozeiten.
Über die Beschulung der Klassen und der einzelnen Kinder werden Sie täglich durch die Klassenlehrperson informiert. Bitte wenden Sie sich mit Fragen zu ihrem Kind direkt an die Klassenlehrperson. Wo der Fachunterricht nicht von der Klassenlehrperson erteilt wird, werden die Kinder die entsprechenden Aufgaben durch die Fachlehrperson erhalten.

Ich wünsche allen Familien gute Gesundheit und grüsse freundlich
Elisabeth Brugger
Schulleiterin