GALERIE
Print Friendly, PDF & Email

Eltern-Info 2020-16


Liebe Eltern 

Bereits nähern sich die Herbstferien und wir blicken auf abwechslungsreiche erste Schul-wochen zurück. 

Kinder und Lehrpersonen haben sich in den verschiedenen neuen Zusammensetzungen kennengelernt und eingelebt. Das Kennenlernen und das Zusammenwachsen in der Ge-meinschaft wurde in der Mittelstufe durch das Lager in Heiden und in der Unterstufe durch die Herbstwanderung in Amden unterstützt. Beide Anlässe verliefen ohne Zwischenfälle und haben rundum Freude bereitet. 

Zusammenarbeit Schule und Eltern 

An den drei Elternabenden, bei denen von fast allen Kindern ein Elternteil anwesend sein konnte, hatten Sie die Möglichkeit die Klassenlehrpersonen Ihrer Kinder persönlich kennen-zulernen und wichtige Infos zu Unterricht und Schule mitzunehmen. 

Seit diesem Schuljahr findet monatlich das Elternkafi statt. Am ersten Elternkafi durfte ich drei Eltern begrüssen und es entstand eine gleichzeitig angeregter, interessanter wie auch gemütlicher Austausch zu Themen rund um Schule und Unterricht. Ich freue mich bereits auf die Gäste und ihre Themen am nächsten Elternkafi. Aufgrund der Corona- Schutzmassnahmen können bis zu 10 Eltern am Kafi anwesend sein und eine Anmeldung bis am Vortag ist erforderlich. 

Corona und Umgang mit Erkältungssymtomen 

Wir stellen fest, dass die «Pfnüselsaison» langsam beginnt und die Verunsicherung betref-fend Verhalten bei Erkältungssymptomen zunimmt. Oft gelangen Eltern an uns. Lehrperso-nen und Schulleitung sind keine medizinische Fachpersonen. 

Es ist gut möglich, dass wir in den Herbstferien dazu genauere Informationen/Richtlinien von Kanton oder Bund erhalten. Bis zu den Herbstferien gilt nach wie folgendes, von Dr. Fürer empfohlenes Verhalten: 

Bei einem Krankheitssymptom wie Husten, Halsweh, Fieber bleiben die Kinder zu Hause und die Eltern melden sich beim Arzt. Dieser ordnet gegebenenfalls einen Corona-Test an und entscheidet, wie lange das Kind zu Hause bleiben muss. Die Eltern informieren die Klassenlehrperson über den Entscheid und schicken das Kind erst wieder nach Ablauf der vom Arzt bestimmten Frist in den Kindergarten oder in die Schule. Die Klassenlehrperson wird am Vorabend der Rückkehr zur Schule darüber informiert. 

Wir fassen hier die weiterhin geltenden Schutzmassnahmen nochmals zusammen: 

  • regelmässiges und häufiges Händewaschen 
  • Verzicht auf Händeschütteln 
  • in Taschentuch oder Armbeuge husten oder niesen 
  • 1.5 Meter Abstand (unter Erwachsenen, Kind – Erwachsene) 
  • Räume lüften 
  • bei Krankheitssymptomen zu Hause bleiben 
Termine 24.9. / 21.10. / 26.11. / 21.1. (2021) Elternkaffee, jeweils 9:15 – 10:00 
4.12. Schulinterne Weiterbildung, unterrichtsfrei Achtung: Neues Datum, in der Infomail 13 angegebene 4.11. findet regulär Unterricht statt! 

Ab den Herbstferien – sobald genügend Schnee liegt – geht es wieder los mit den Skihalbta-gen. Von den Klassenlehrpersonen werden Sie frühzeitig über die möglichen Termine infor-miert. 

Sonnige Grüsse 

Elisabeth Brugger Schulleiterin 

Vergangene

Diese Website verwendet Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die beim Besuch dieser Website in Ihrem Computer dauerhaft oder temporär gespeichert werden. Zweck der Cookies ist insbesondere die Analyse der Nutzung dieser Website zur statistischen Auswertung sowie für kontinuierliche Verbesserungen. In Ihrem Browser können Sie Cookies in den Einstellungen jederzeit ganz oder teilweise deaktivieren. Bei deaktivierten Cookies stehen Ihnen allenfalls nicht mehr alle Funktionen dieser Website zur Verfügung.